Blog

Zweiter Forstfrauenstammtisch Brandenburg – Berlin

Liebes Forstfachfrauen-Netzwerk Brandenburg – Berlin,

der 2. Stammtischtermin steht. Wir wollen ihn mit einem Schießtraining für alle Jägerinnen und Interessierte unter euch verbinden.

Wann? 19. September 2020

Wo? Jagdtrainingszentrum Schloss & Gut Liebenberg  ( Am Friedhof 1A, 16775 Löwenberger Land )

Dort haben wir von 15.00 bis 17.30 Uhr (15.30-17.30 Uhr effektive Schießzeit) den kompletten Schießstand nur für uns Frauen gemietet. Die Trainingsmunition kann in allen gängigen Kalibern vor Ort erworben werden.

Ab ca. 18.00 Uhr ist ein gemütlicher Stammtisch im kleinen Restaurant vereinbart. Bitte gebt mit eurer Anmeldung Bescheid, ob ihr auch Abendbrot einehmen möchtet! Dann kann das kleine Restaurant besser planen:).

Wer also nicht schießen will und nur zum Stammtisch kommen möchte, ist auch dazu herzlich eingeladen.

Es wird um Zusage zum Schießen bis Montag 7. September gebeten, damit wir die Kosten aufteilen können. Wer kurzfristig abspringt, wird darum gebeten, „Ersatz“ zu benennen (damit die Kosten für alle händelbar bleiben).
Falls wir in eine zweite Corona-Welle kommen, ist alles kostenfrei stornierbar.

Für die Organisation des Treffens geht ein großer Dank an Anna.

Anmeldung unter: FiFBB@web.de

Auf ein baldiges, lernreiches und spaßiges Wiedersehen !

Maria, Anna, Angela, Hannah

Erster Fortfrauen Stammtisch Brandenburg-Berlin

Am 19. Juni 2020 traf sich zum 1. Mal das ForstfachfrauenNetzwerk
Brandenburg Berlin unter dem Dach des Frauen im Forstbereich e.V. (FiF).
Die Wahl des Lokals “Jäger und Lustig” in Berlin/Friedrichshain erwies sich
als passender Ort für unserem Austausc h mit seinem wunderbaren Ambiente
und seinem tollen Personal. Die Initiatorinnen begrüßten 15 Frauen und
hatten viel Feedback von weiteren Frauen, die am Netzwerk interessiert und
mit aufgenommen werden möchten.

Die Abstandsregeln waren kein Hindernis für angeregte Diskussionen.
Gemeinsam debattierten wir über fachliches, über das, was uns Frauen dabei
besonders “unter uns” interessiert, was wir von diesem Netzwerk erwarten
und wie es gestaltet werden soll. Am Ende waren wir uns einig, das wir uns
bei jedem Treffen entscheiden, wo das nächste Treffen sein soll, mit welchem
Thema wir uns beschäftigen wollen und wer sich der Sache dann annimmt.
Welche Themen uns besonders interessieren, haben alle erstmal auf
vorbereitete Zettel geschrieben, die die Organ isatorinnen des 1. Treffens
zusammen stellen werden und dann an die Kontaktdaten schicken, die wir
natürlich gesammelt haben.

Wir überlegen eine “Signal”
Gruppe zu gründen, um schnell Informationen
über das Smartphone zu verteilen. E Mail wird das Kommuni kationsmedium
für die Weiterleitung von Veranstaltungstipps oder anderen Hinweisen sein.
Der FiF freut sich über jede Brandenburger oder Berliner Frau, die an dem
bundesweiten Netzwerk Interesse hat. Geht einfach mal auf die Internetseite
www.forstfrauen.de
Wie geht es nun weiter?
Wir treffen uns das nächste Mal zu einem gemeinsamen Schießtraining nur
unter Frauen, denn was wäre der Wald ohne die Jagd!
Das heißt natürlich nicht, dass nur die kommen sollen, d
ie schießen wollen.
Nein, der Plan ist, zuerst 3 Stunden Schießen und dann, ab 18 Uhr wieder
Stammtisch, die Themensammlung auswerten und das nächste Treffen
organisieren und uns einfach weiter kennenlernen und uns über den
gemeinsamen Tag freuen.
Wann un
d wo geben wir an den Verteiler bekannt.
Wer also nun Interesse hat, in das Netzwerk aufgenommen zu werden, der
schreibe eine E Mail an: FiFBB@web.de
Du wirst dann zeitnah in den Verteiler aufgenommen, alles weitere erfährt
man dann bei den Treffen.
Wir fr
euen uns auf ein gemeinsames Wachsen der Frauencommunity und den
regen Austausch.
Viele Grüße
Angela Steinmeyer, Hannah Riedel, Maria Dennert

34. Bundestagung Frauen im Forstbereich e.V.

+++ Die Planungen laufen unter Vorbehalt weiter! +++

 

25.-26.9.2020 in Göttingen an der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt

Die ersten 10 Studentinnen, Berufseinsteigerinnen und Noch- nicht -Mitgliedsfrauen zahlen nur 10€ Teilnahmebeitrag für die ganze Tagung! Interessentinnen bitte melden bei kassenwartin@forstfrauen.de

Programm:

25.09.2020

10.00 – 13.00 Uhr Aktuelle Forschung an der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt Göttingen (NWFVA), Regina Petersen u.a.

13.00 – 14.30 Mittagessen

14.30 – 18.30 „Gemeinsam sind wir Spitze – folgenreiches Netzwerken“

Seminarleitung Malika Krammer, Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.

Abendessen in Göttingen

 

26.09.2020

9.30 – 13.00 Mitgliederversammlung (auf Antrag können auch Nichtmitglieder teilnehmen) mit Neuwahlen

13.00 Mittagessen

Danach offene Vereinsarbeit, Ausklang und Zeit zur freien Verfügung.

Einladung Forstfrauentreffen 2020

Anmeldeformular Bundesforstfrauentreffen 2020

Seminare im Bereich Sachverständigen

Gerne verweisen wir auf das Seminarangebot des Sachverständigen Kuratorium e.V.

hier 

Das Sachverständigen-Kuratorium (SVK) umfasst die Fachsparten Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gartenbau, Landespflege, Weinbau, Binnenfischerei, Pferde und Agrarrecht, die alle im weiteren Sinne der Landwirtschaft zugeordnet werden können.

Das SVK stellt sich die Aufgabe, Fachwissen zu sammeln, zu entwickeln und zu verteilen. Dafür besteht nach wie vor Bedarf. Denn Praxis, Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten bilden zwar Fachleute aus, aber eben nicht für die gutachterlichen Aufgaben der Sachverständigen. das SVK plant und organisiert mit den Spartenleitern und Mitgliedern Weiterbildungen in allen Sparten der Landwirtschaft.